Angebot anfordern

Fordern Sie jetzt ein Anbgebot zur Überprüfung Ihres Flüssiggasbehälters an.

Prüfung unterirdischer Flüssiggastanks

Welches Prüfverfahren für welchen Flüssiggastank?

Prüfung unterirdischer Flüssiggastanks

Für die innere Prüfung unterirdischer Flüssiggastanks bieten sich je nach Gegebenheit verschiedene Prüfverfahren, die Sie alle bei uns in Auftrag geben können.

Welches der hier beschriebenen Prüfverfahren sich für Ihren Gastank eignet hängt von verschiedenen Faktoren wie z.B. Hersteller, Baujahr, Behälternummer, Tankvolumen und Tankstandort ab. Diese Informationen finden Sie in Ihrem Tankbuch oder auf dem Typenschild ihres Gastanks (ist am Gastank fest angebracht). Sie werden von uns benötigt, um Ihnen sagen zu können, welches Gastankprüfverfahren bei Ihrem Gastank angewendet werden kann.
Das Sicherheitsventil ist in jedem Fall entweder per Sicherheitsventilanlüftverfahren zu überprüfen oder alternativ komplett auszutauschen.

Übersicht über die Flüssiggastank-Prüfverfahren für die innere (5 oder 10 jährige) Prüfung

Sicherheitsventil-Anlüftverfahren

Prüfung unterirdischer Flüssiggastanks

Das Sicherheitsventil soll den Gastank vor Überdruck schützen. Beim Sicherheitsventilanlüftverfahren wird nicht nur die ordnungsgemäße Funktion überprüft, sondern auch der tatsächliche Öffnungsdruck gemessen und digital erfasst.

Die Prüfung des Sicherheitsventils ist bei unterirdischen Flüssiggastanks eine Teilprüfung.

Schallemissionsverfahren

Prüfung unterirdischer Flüssiggastanks

Bei der Schallemissionsmessung können mittels hochempfindlicher Sensoren Schäden am Flüssiggastank festgestellt und sogar räumlich geortet werden.

Mehr Informationen

Stromeinspeiseverfahren

Stromeinspeiseverfahren bei Flüssiggastanks

Bei diesem Prüfverfahren wird die Unversehrtheit der Epoxydharzbeschichtung überprüft. Bei intakter Beschichtung ist der Tank vor Korrosionsangriffen von außen geschützt.

Mehr Informationen

Standard­prüf­verfahren (durch Öffnung des Gastanks)

Standard­prüf­verfahren (durch Öffnung des Gastanks)

Bei diesem Prüfverfahren muss der Behälter entleert und drucklos gemacht, sowie belüftet werden, damit er entweder von einem Sachverständigen von innen begutachtet oder einer Wasserdruckprüfung unterzogen werden kann
.

Äußere Tankprüfung von Flüssiggastanks (2Jährige Prüfung)

Äußere Tankprüfung von Flüssiggastanks (2Jährige Prüfung)

Die Äußere Prüfung von Flüssiggastanks ist alle 2 Jahre fällig und ist auch Teil der inneren Prüfung. Hier werden unter anderem Tankaufbauten (Armaturen), die Tankumgebung (Anfahrschutz, Bewuchs, o.ä.) und die Übereinstimmung der Behälterdaten mit den zugehörigen Dokumenten überprüft.